1. Mannschaft - Bezirksliga Rems/Murr Saison 17/18

Bezirkspokal Halbfinale

24. April

KTSV Hößlinswart – SV Remshalden I

Die letzte Hürde auf dem Weg zum Endspiel in der Mechatronik Arena in Großaspach gilt es in Hößlinswart zu nehmen. Nochmals so eine Leistung wie im Viertelfinale gegen Allmersbach abrufen, dann ist das Finale möglich. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans.

Beginn : 19.30 Uhr
Ort : Hößlinswart Rasenplatz

Verdienter Dreier

22. April

SV Remshalden – VfR Murrhardt 1:0 (0:0

Strahlender Sonnenschein am Rasenplatz hinterm Freibad versprach eigentlich auch ein tolles Fußballspiel. Und genau so kam es dann. Die SVR begann stark und hatte in der vierten Minute gleich die riesen Doppelchance. Nach einem schönen langen Ball, setzte sich Naoufel Jaouadi super im Zweikampf durch und scheiterte am Gästekeeper, der Abpraller landete wieder bei Jaouadi, der nahm kurz an und zog ab, doch der Ball ging weit über das Tor der Gäste. Zwei Minuten später versuchte es Georgios Michailidis mit der Spitze, allerdings weit am Remshaldener Tor vorbei. Dies blieb aber auch die einzigste Chance der Murrhardter in der stakren Anfangsphase der SVR. Chancen für die SVR jetzt im Zwei-Minuten-Takt. In der 14. Minute erspielte sich die SVR durch eine super Kombination zwischen Sait Canberk Ok und Dominik Raith eine Riesenchance. Nach schönem Doppelpass legte Ok schön in die Mitte, dort stand Lamin Jatta völlig frei, doch er traf den auf der Linie stehenden Verteidiger. Zwei Zeigerumdrehungen später war es wieder Jatta. Nach schöner Flanke von Naoufel Jaouadi irritiert der Murrhardter Verteidiger Lamin Jatta beim Kopfball, weil er nur ganz knapp unter dem Ball durchspringt. Dadurch bekam Jatta nicht genug Kontrolle auf den Ball und köpfte somit vorbei. Wieder zwei Zeigerumdrehungen wurde zuerst ein Schuss von Naoufel Jaouadi von der Abwehr geblockt, den Abpraller nahm aus 20 Metern Ali Ramin Alizada direkt, doch Gästekeeper Egzon Krasniqi fischte den Ball aus dem Winkel zum Eckball. Und nochmal zwei Zeigerumdrehungen später verfehlte Alizada per Fallrückzieher das Tor deutlich. In der 25. Minute gab es wieder ein Lebenszeichen von Murrhardt. Toller Pass in die Mitte, dort stand Okan Tüysüz völlig frei, vergab jedoch die Riesenchance. Auf der anderen Seite machte es Ok aber auch nicht besser und verfehlte nach Ablage von Jaouadi das Tor. Murrhardt wurde immer besser und erspielte sich nach einem langen schnellen Abstoß wieder eine Großchance. Schöner schneller Abstoß auf die linke Seite, dort lässt der Murrhardter einen SVR Verteidiger stehen und legte quer in die Mitte, dort stand ein Stürmer völlig blank am zweiten Pfosten. Daniel Hofmeister parierte den folgenden Schuß allerdings überragend. So ging es mit 0:0 in die Pause.  In Halbzeit zwei startete die SVR wie in Durchgang eins, nur dieses Mal zappelte der Ball endlich im Netz. Naoufel Jaouadi versuchte es mit dem Torschuss, doch Murrhardt wehrte den Ball erneut ab, der Abpraller landete jedoch bei Dominik Raith, der einen Spieler aussteigen ließ und den Ball unter die Latte knallte. 1:0 für die SVR. Eine Stunde war gespielt, als Antonio Randisi sich aus 18 Metern ein Herz nahm, der Ball ging knapp vorbei.  Zehn Minuten vor dem Ende versuchte Ali Ramin Alizada aus 20 Metern einen Schlenzer aufs Murrhardter Tor, doch der Ball verfehlte ganz knapp das Tor. Somit geht der 1:0-Sieg für die SVR in Ordnung. Es war trotz der heißen Temperaturen ein gutes Fußballspiel, beide Mannschaften gaben alles bis zum Schluss.

SV Remshalden:  Hofmeister, F. Mayerle, Hinderer(67. Büttner), Frank, Levermann, K. Mayerle , Alizada, Jatta(72. Zaino(84. Becker)), Jaouadi, Raith(86. Mitrev), Ok

VfR Murrhardt: Krasniqi, Hirschmann, Tsakiridis(66. Trefz), Weller, Geuder(60. Kübler), Voag, Bohn(60. Schmölzer), Zivaljevic, Michailidis, Tüysüz, Randisi,

26. Spieltag
28. April
SG Schorndorf - SV Remshalden I 
Beginn : 18.00 Uhr
Ort : Kunstrasen Schorndorf



Mannschaftsbild SV Remshalden I

Mannschaftsbild SV Remshalden 1

Hinten (v. l.): Naoufel Jaouadi, David Frank, Kai Mayerle, Fabian Mayerle, Avdulla Zaina, Kai Büttner
Mitte (v. l.): Co-Trainer Sascha Ricker, Philipp Stengel, Simon Kurz, Alper Secilmis, Julian Levermann, Lionello Zaino, Dominik Raith, Trainer Matthias Veigele, Sportl. Leiter Aktive Ingo Volk
Vorne (v. l.): Ali Raman Alizada, Mergim Collaku, Daniel Hofmeister, Adrian Becker, Labinot Collaku, Silvan Hinderer.
Es fehlen: Christian Handlos, Sait-Canberk Ok; Burak Balci; Alexander Schaal

Trainerteam
Trainer: Matthias Veigele
Co-Trainer: Sascha Ricker
Torspieler Trainer: Thomas Schaal
Betreuer: Wolfgang Frühwirth
Teammanager: Rainer Beuttler

Trainingszeiten
Ansprechpartner