2. Mannschaft - Kreisliga B3 Rems/Murr Saison 19/20

Glanzloser Sieg

20. Oktober

FC Winnenden II – SV Remshalden II 0:3 (0:1)

Die Gastgeber hatten zuvor fünf Spiele in Folge deutlich verloren, so dass der Tabellenführer aus Remshalden als klarer Favorit ins Spiel ging. Doch unsere Elf kam nur schwer in die Gänge, bei herrlichem Wetter und ungewohnten Temperaturen konnte man meinen, es hätte sich die Frühjahrsmüdigkeit breit gemacht. Zudem kamen ungewöhnlich viele Fehlpässe im Spielaufbau, wenig Laufbereitschaft und dadurch kaum Anspielstationen, so dass selten ein vernünftiger Spielfluss zustande kam. Wenigstens sorgte das 1:0 von Florian Irmscher für einen kleinen Lichtblick und für die Führung zur Halbzeit. An der Spielweise änderte sich auch nach der Pause nicht viel, gegen harmlose Gastgeber gelangen aber zumindest noch zwei weitere Tore durch Florian Irmscher und Philipp Stengel zum verdienten Auswärtssieg. Wenn der Auftritt getreu nach dem Motto „Ein Pferd springt nur so hoch wie es muss“ bewertet wird, so wird man beim nächsten Spiel in 10 Tagen beim hartnäckigsten Verfolger SG Weinstadt II auf ein erheblich höheres Hindernis treffen, das nur mit einer erheblichen Leistungssteigerung zu überwinden sein wird.

SV Remshalden II: Ben Fröhlich, Henry Wittmann, Markus Engelhardt, Simon Kurz, Tim Ronecker, Robin Trapp, Ioannidis Pascalis, Marcel Kohlenbecker, Adrian Becker, Florian Irmscher, Philipp Stengel, Bank: Jan Schiele, Volker Dorsch, Philipp Seibold, Alper Secilmis, Marko Linke, Albrecht Schmelzer.

Doppelpacker Stengel und Irmscher

13. Oktober

SV Remshalden ll - SSV Steinach-Reichenbach III 5:0 (2:0)

Unsere zweite Mannschaft kam gegen das neue Tabellenschlusslicht SSV Steinach-Reichenbach III (nach dem Rückzug des TSV Neustadt II vor gut 2 Wochen hat nun auch die TSG Buhlbronn seine zweite Mannschaft abgemeldet) zu einem deutlichen Sieg.

Der Dreier war der Lohn für ein durchweg überlegen geführtes Spiel, und damit konnte dann auch die Tabellenführung vor dem hartnäckigen Verfolger SG Weinstadt II verteidigt werden. Nach flottem Beginn erzielte Philipp Stengel bereits in der 9. Minute das 1:0 für die „Zwoide“. Die SVR II ließ danach nicht locker, und in der 28,. Minute schnürte Philipp Stengel seinen Doppelpack. Trotz weiterer Möglichkeiten blieb es bis zur Pause beim 2:0. Nach dem Wechsel ging das Spiel unverändert in eine Richtung, und diesmal war es Florian Irmscher, der ein schnelles Tor in der 52. Minute nachlegte. Und auch er machte fünf Minuten später seinen Doppelpack mit dem 4:0. In der Folge war die SVR II nicht mehr so konsequent bei ihren Abschlüssen, doch sechs Minuten vor dem Ende fiel dann doch noch das 5:0, Martin Gösche machte mit seinem 12. Saisontreffer den Endstand perfekt.

SV Remshalden II: Ben Fröhlich, Philipp Seibold, Simon Kurz, Markus Engelhardt, Florian Irmscher (76. Alper Secilmis), Robin Trapp (82. Marco Linke), Philipp Stengel (67. Albrecht Schmelzer), Pascalis Ioannidis, Martin Gösche, Kai Büttner, Volker Dorsch (46. Janis Wittmann).



Mannschaftsbild SV Remshalden II

Trainingszeiten 

Ansprechpartner