Nächste Termine:

Termin und Ort wird noch bekannt gegeben
Ordentliche Mitgliederversammlung Förderverein SV Remshalden Fußball e.V.

Termin wird noch bekannt gegeben
Jugendabteilungsversammlung
Beginn : 18.00
Ort : Grunbach Landgasthof Hirsch

Abteilungsversammlung
Beginn : 19.30
Ort : Grunbach Landgasthof Hirsch

Termin wird noch bekannt gegeben
Fußball Familientag
Beginn : kommt noch
Ort : Rasenplatz Geradstetten

Termin wird noch bekannt gegeben
Hahn Automobile Jugendturnier
Ort : Rasenplatz Geradstetten

Alle Spieltermine >

BW-Fußballverbände sprechen sich für Saisonende zum 30. Juni aus Die drei Fußball-Landesverbände in Baden-Württemberg – der Badische Fußballverband, der südbadische Fußballverband und der Württembergische Fußballverband – sprechen sich nach eingehenden Beratungen in den Verbandsgremien einhellig für die Beendigung der Saison 2019/20 zum 30. Juni 2020 aus, so wie es die jeweiligen Spielordnungen vorsehen. Die Beschlüsse erfolgten, nachdem die Bund-Länder-Konferenzen vom 30. April und 6. Mai 2020 keine Rechtslage für eine Rückkehr in den regulären Spielbetrieb in absehbarer Zeit erkennen lassen.

Landesregierung: Mannschaftssport derzeit „nicht abschätzbar“ Die Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) in der Fassung vom 9. Mai 2020 sieht weiterhin umfassende Beschränkungen vor, die eine Austragung von Fußballspielen unmöglich machen. Nach dem Stufenplan für Baden-Württemberg zur Lockerung der CoronaVO konnten zwar Freiluft-Sportanlagen für Sportaktivitäten ohne Körperkontakt am 11. Mai 2020 wieder in Betrieb genommen werden, so dass ein Training unter Beachtung strenger Vorgaben in Kleingruppen und ohne Körperkontakt stattfinden kann. Indes ist nach diesem Stufenplan aber weiterhin „nicht abschätzbar“, wann Mannschaftssport – also u.a. Fußballspiele im eigentlichen Sinne – wieder erlaubt sein wird. Die Gremien aller drei Fußball-Landesverbände sehen vor diesem Hintergrund keine Möglichkeiten mehr, die Meisterschaftsrunden regulär zu beenden. Wertung nach Quotienten-Regelung: Direkte Aufsteiger, keine Absteiger

Bisher wurden in den Meisterschaftsrunden überwiegend etwas mehr als die Hälfte der Spiele ausgetragen. Nachdem die Meisterschaftsrunden nicht zu Ende gespielt werden können, sollen die direkten Aufsteiger dadurch festgestellt werden, dass der Quotient aus erzielten Gewinnpunkten und
ausgetragenen Spielen ermittelt wird. Berücksichtigt werden sollen auch Spiele, über deren Wertung bis 30. Juni 2020 sportgerichtlich rechtskräftig entschieden ist. Meister und direkter Aufsteiger ist die
Mannschaft mit dem höchsten Quotienten. Bei Quotientengleichheit kommen die Kriterien Tordifferenz und Anzahl erzielter Tore – in dieser Reihenfolge – zur Anwendung, wobei auch hier der
Quotient zu den ausgetragenen Spielen ermittelt wird.

Für unsere Bezirksliga-Mannschaft würde dies ein zweiter Platz ergeben, der aber den Verbleib in der Bezirksliga bedeuten würde, da keine Relegation ausgespielt werden kann. Für unsere „Zwoide“
wäre dies aber gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Kreisliga A, da sie den höheren Quotient als die derzeit führende SG Weinstadt (bei mehr ausgetragenen Spielen) ausweist.

Das letzte Wort haben die Delegierten am 20. Juni. Nach den Beschlüssen des Präsidiums wird sich der Beirat am 15. Mai 2020 mit dem Sachverhalt befassen und der Verbandsvorstand bis 20. Mai 2020 darüber entscheiden, ob dem Antrag des Präsidiums gefolgt und entsprechende vorläufige Ordnungsänderung beschlossen werden. Dies allerdings erst nach Anhörung der Mitgliedsvereine, die mit Schreiben vom heutigen Tag umfassend informiert wurden und nun Gelegenheit haben, sich zu äußern.

Die finale Entscheidung fällt dann am 20. Juni. Dann stimmen die Delegierten auf jeweils einem außerordentlichen Verbandstag in Baden, Südbaden und Württemberg über die Beschlussfassung
des jeweiligen Verbands ab.

Weitere Informationen unter

https://www.wuerttfv.de/news/bw-fussballverbaende-sprechen-sich-fuer-saisonende-aus/