Aktuelles SVR Fussball

  • Der Appell bezieht sich in erster Linie auf die Möglichkeit des organisierten Sporttreibens für Kinder und Jugendliche. Hier geht’s zum Artikel : http://www.fussball.de/newsdetail.app/-/article-id/221445

  • Alle Spiele im Amateurfußball in Baden-Württemberg sind bis auf Weiteres abgesetzt. Für Herren-, Frauen- und Jugendmannschaften von der Oberliga BW abwärts gilt ein Trainings- und Spielverbot – Pokal, Freundschaftsspiele und Turniere eingeschlossen. Wie es im Amateurfußball weitergeht ist derzeit noch offen. Nach wie vor gilt: Die Saison 2020/21 regulär zu Ende spielen, soll das Ziel sein. Wir halten euch auf dem Laufenden.

  • Bei der diesjährigen Jahresabteilungsversammlung, die wegen der Corona-Pandemie erst am 22. September stattgefunden hat, konnte Abteilungsleiter Michael Sixt über ein ereignisreiches Jahr 2019 berichten, in dem noch keiner ahnen konnte, welches einschneidendes Ereignis unser Leben und damit auch den Fußball treffen würde. In guter Zusammenarbeit mit dem Förderverein, dem Hauptverein und der Gemeinde wurde das große Projekt “Kunstrasensanierung” zu Ende gebracht und konnte für den Spielbetrieb frei gegeben werden. Die Linienkorrektur, die wegen eines Planungsfehlers notwendig war, wurde zwischenzeitlich ebenfalls durchgeführt. Die neue Struktur in der Abteilungsleitung, in mehreren Arbeitskreisen die Aufgaben zielgerichtet zu diskutieren und Lösungsvorschläge zu erarbeiten, die dann im Ausschuss vorgestellt und einem Beschluss zugeführt werden, hat sich als sehr effektiv erwiesen. Auch hier ist in den relevanten AK (Finanzen, Veranstaltungen, Infrastruktur, Öffentlichkeitsarbeit) der Förderverein vertreten, so dass eine enge Abstimmung gewährleistet ist. Z.B. wurde mit Unterstützung von Philipp Seibold (Spieler der zweiten Mannschaft) die gemeinsame Homepage auf einer modernen Plattform mit neuem Design erstellt werden, die bei den Freunden des Fußballs der SVR durch stets aktuelle Beiträge auch reges Interesse findet. Einen großen Einschnitt lösten die Covid-19 Viren im Frühjahr 2020 aus, der Fußballbetrieb wurde eingestellt, die Runde wurde abgebrochen und nach langer Zeit der Ungewissheit wurde dann zumindest der Bezirkspokal zu Ende gespielt. Hier war die Vorgabe, ein Hygienekonzept zu erstellen, das eine möglichst sichere Ausrichtung der Spiele zu gewährleisten. Viel Zeitaufwand, Abstimmungen mit Verband, Hauptverein und Gemeinde war notwendig, um innerhalb kürzester Zeit die Voraussetzungen für eine Wiederaufnahme des Trainings- und später des Spielbetriebs zu schaffen. Im sportlichen Bereich war das Highlight die Meisterschaft der 2. Mannschaft in der Kreisliga B3 und der damit verbundene Aufstieg in die Kreisliga A1. Auch die 1. Mannschaft konnte mit dem zweiten Platz positiv überraschen, leider war es wegen Corona nicht möglich, die Relegationsspiele auszutragen. Im Jugendbereich freuen wir uns bei den jungen Jahrgängen auf regen Zulauf, und auch im oberen Bereich läuft es laut Jugendleiter Klaus Illg in der Spielgemeinschaft mit dem VfL Winterbach mittlerweile rund. Erfreulich ist hier, dass die SGM von den D-Junioren bis zu den A-Junioren in der Bezirksstaffel spielen. Auch die Trainer- und Betreuerposten konnten quantitativ und qualitativ gut besetzt werden. Einen sehr positiven Stand der Kasse konnte der für Finanzen zuständige Achim Brodbeck vorstellen. Ein dickes Plus stand am Ende des Jahres 2019 zu Buche, so dass der in der Vergangenheit oft notwendige Ausgabenstau zum Beginn des neuen Jahres abgewendet werden konnte. Die Basis hierfür ist hauptsächlich der hervorragenden Arbeit des Fördervereins zu verdanken. Kassenprüferin Petra Sofield bescheinigte dann auch eine einwandfreie und lückenlose Kassenführung, so dass Kassier und die gesamte Abteilungsleitung entlastet werden konnte. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Michael Wisst, Manfred Hoffmann und Bernd Walter geehrt, für 50 Jahre Mitgliedschaft werden Harald Bernhard und Erwin Beck sowie für 65 Jahre Horst Mayer dann bei der Jahreshauptversammlung der SVR geehrt. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die langjährige Treue. An einigen Stellen gab es personelle Veränderungen. Ingo Volk hat den Stab des sportlichen Leiters schon in 2019 an Oliver Mayerle übergeben, Antonio Madic gab das Amt des AH-Leiters an Johnny Osborne weiter und Klaus Illg übergibt die Jugendleitung an Marcel Radermacher. Klaus Illg bleibt aber stellvertretender Abteilungsleiter, so dass das Führungsteam unverändert die Kontinuität der Arbeit sicherstellen kann. Mit dem Wunsch, dass der Verlauf der Corona-Pandemie eine Fortführung des Spielbetriebs ohne weitere Unterbrechung zulässt, und sich die gesamte Situation möglichst schnell wieder normalisiert, so dass der Schwerpunkt der Arbeit sich wieder auf die sportliche Entwicklung konzentrieren kann, beendet Michael Sixt die Versammlung.

  • Besondere Zeiten bedeuten besondere Maßnahmen. Wir haben ein Hygienekonzept für alle Fußballspiele auf dem Rasenplatz Stegwiesen erarbeitet. Das Konzept gilt für Sportler, Schiedsrichter, Übungsleiter/Betreuer, Vereinsoffizielle und Zuschauer. Es ist auf Basis der Corona-Verordnung Baden-Württemberg, gültig ab 1.7.2020 sowie der Corona-Verordnung Sport Baden-Württemberg, gültig ab 1.7.2020 und dem Hygienekonzept für den Amateurfußball in Baden-Württemberg, WFV, Version 1, 10.07.2020 erstellt worden. Das gesamte Hygienekonzept steht euch hier als download zur Verfügung ebenso wie der Raumplan für den Rasenplatz Stegwiesen.

  • Die neue Verordnung des Landes Baden-Württemberg, die am Montag, den 11.05 20 in Kraft trat, soll alle Sportarten unter freiem Himmel bei Einhaltung strenger Infektionsschutzvorgaben wieder erlauben. Demnach soll auch Fußballtraining zunächst individuell und in Kleingruppen wieder möglich sein. Bei der SVR Vorstandssitzung wurde letzte Woche mit Zustimmung aller Abteilungsleiter entschieden, dass die SVR ein Gesamtkonzept für alle Abteilungen/Mitglieder erstellt, mit dem eine schrittweise Aufnahme eines möglichen Sportangebotes erfolgen soll. Es wird also keine Alleingänge der Abteilungen, womöglich mit unterschiedlicher Umsetzung der Regularien geben. Das ganze Thema stellt die SVR vor eine sehr hohe organisatorische Herausforderung und ist auch mit zahlreichen rechtlichen Themen für die Sportler, aber insbesondere für Übungsleiter und Vereinsverantwortliche verbunden. Daher klären der SVR Vorsitzende Markus Kilian und der Gesamtvorstand im ersten Schritt detailliert die Rahmenbedingungen für eine Aufnahme des Sportbetriebes mit der Gemeinde, Verbänden und falls erforderlich mit anderen Vereinen, z.B. mit dem Partner in unserer Spielgemeinschaft VfL Winterbach. Erst wenn alle organisatorischen Rahmenbedingungen geklärt und erfüllt sind, kann die Freigabe des Trainingsbetriebs erfolgen. Der aktuelle Stand wird SVR intern wöchentlich abgestimmt und sobald es entsprechende Neuigkeiten gibt, erfolgt eine weitere Information an die Mitglieder/Sportler durch die Abteilungsleitung/Jungendleitung und über unsere Homepage unter www.svremshalden-fussball.de.

SVR Jugendkonzept